23. Oktober 2021

Corona-Infos:

  • Die durch das neuartige Corona-Virus SARS-CoV-2 ausgelöste Erkrankung COVID-19 verbreitet sich seit Dezember 2019 weltweit mit einer insgesamt bislang ungebrochen hohen Dynamik. Die Pandemie hat auch den Sport stark betroffen. Auf dieser Seite wollen wir darüber informieren, wie die Boxabteilung ihren Weg durch diese Pandemie plant und steuert.

Neues aus der Boxabteilung:

Wettkampf im Boxen:

Boxsport mit Haltung:

Jugendtraining in der Boxabteilung:

Erfahre mehr über unser Refugees Projekt:

  • Unter dem Eindruck der in Europa und in Deutschland eintreffenden Geflüchteten haben die Mitglieder der Boxabteilung auf der Abteilungsversammlung des Jahres 2015 einstimmig den Start eines abteilungsinternen Refugees-Projekt beschlossen, das Geflüchteten eine kostenlose Mitgliedschaft anbietet.

Lerne das Olympische Boxen kennen:

  • Als Olympisches Boxen oder Amateurboxen bezeichnet man in Abgrenzung zum sogenannten »Profiboxen« jenes Boxen, das einheitlich unter dem Dach der AIBA und ihrer nationalen Fachverbände (in Deutschland der »Deutsche Boxsport-Verband« – DBV) organisiert ist und vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) anerkannt ist.

Boxdetails von A bis Z:

  • Wie jeder Sport hat auch das Boxen eine Fülle von Fachbegriffen hervorgebracht, die sich auf die Ausübung des Sports in Training und Wettkampf, auf die verwendeten Gegenstände und auf die Regeln beziehen. Mit diesem kleinen Lexikon bzw. Glossar wollen wir Interessierten eine kleine Hilfestellung geben.

Boxen ist Individualsport und Teamwork:

An der Wettkampfleistung einzelner Sportler im Boxring sind immer auch viele andere beteiligt: Zum Beispiel faire, sportliche Trainingspartner und viele Helfer, die für die Durchführung einer Boxveranstaltung erforderlich sind. Hier ein Teil der Sportler und des Teams, das bei unserer Flachringveranstaltung im April 2018 im Einsatz war.

Finalkampf im Halbweltergewicht bis 64 kg bei der WM 2017:

Das Video zeigt einen Finalkampf bei der WM des olympischen Boxens 2017 in Hamburg. Der Usbeke Ikboljon Kholdarov traf im Halbweltergewicht (bis 64 kg) auf den Kubaner Andy Cruz Gomez. Die Kampfdauer von 3 Runden von jeweils 3 Minuten führt zu einer hohen Handlungsdichte und Handlungsschnelligkeit. Im Olympischen Boxen kann man keinen Kampf »verwalten«: Von der ersten bis zur letzten Minute muss um den Sieg geboxt werden.

ALLIANCE OF ANTI-FASCIST BOXING CLUBS

Geplante Wettkämpfe:

  • Wegen der Corona-Pandemie ist der Wettkampfbetrieb im olympischen Boxen weltweit stark eingeschränkt oder eingestellt.

Aus unserem Wettkampfsport:

Wettkampfsport

Jugend-Trainingslager unter Corona-Bedingungen mit Erfolg beendet

Für die Wettkämpfer und möglichen zukünftigen Wettkämpfer sollte das magere Corona-Jahr nicht ganz ohne einen Höhepunkt bleiben. Das jährliche U23-Trainingslager, das sonst in der Sportschule Hennef stattfindet, wurde in diesem Jahr in der heimischen Boxhalle durchgeführt. An fünf Trainingstagen wurde parallel in zwei Ringen mehrmals täglich trainiert.

FC St. Pauli Boxen Corona Regeln
Wettkampfsport

Wettkampftraining unter den Bedingungen der Corona-Pandemie

In Hamburg ist seit seit dem 1. Juli wieder Kontaktsport möglich – und das auch in Sporthallen. Mit dieser Lockerung ist im Sportbetrieb der Boxabteilung jedoch bei weitem noch keine Normalität eingekehrt. Ohne Abstand dürfen in der Hansestadt nämlich aktuell nur 10 Personen zum Sport zusammen kommen.

Mehr Meldungen vom Wettkampfsport:

Weitere Meldungen aus dem Wettkampfsport findest du im Menü unter Aktuelles > Wettkampfsport.

LOVE BOXING – HATE RACISM:

Runter von der Matte - Informationen zu Kampfsport und Rechtsextremismus

Informationen zu Kampfsport und Rechtsextremismus findest du bei der Initiative »Runter von der Matte«

Box- und Sportverbände: