2. Februar 2023
Aus dem Verein

Die Box­ab­tei­lung infor­miert am 4. Febru­ar über die Ände­run­gen im Aufenthaltsrecht

Nach der Wahl 2021 einig­te sich die Regie­rungs­ko­ali­ti­on auf weit­rei­chen­de Ände­run­gen im Auf­ent­halts­recht. Für vie­le, die nur mit einer Dul­dung in Deutsch­land leben oder viel­leicht in eine Dul­dung zurück­fal­len könn­ten, erge­ben sich jetzt womög­lich bes­se­re Per­spek­ti­ven auf einen gesi­cher­ten und dau­er­haf­ten Auf­ent­halt. Wir infor­mie­ren hier­zu in einer Ver­an­stal­tung. Die Erläu­te­run­gen wer­den in Dari und Ara­bisch übersetzt. 

Coro­na-Infos:

  • Die durch das Coro­na-Virus SARS-CoV‑2 aus­ge­lös­te Erkran­kung COVID-19 ver­brei­te­te sich seit Dezem­ber 2019 welt­weit mit einer hohen Dyna­mik in wie­der­hol­ten Infek­ti­ons­wel­len. Die Pan­de­mie betraf auch den Sport stark. Auf die­ser Sei­te wol­len wir dar­über infor­mie­ren, wie die Box­ab­tei­lung ihren Weg durch die­se Pan­de­mie plan­te und steuerte.
Zwei nachgewiesene Impfungen gegen Corona sind aktuell die Mindestvoraussetzung zur Trainingsteilnahme. Auf den Nachweis einer Genesung als drittes immunanregendes verzichten wir ab Februar 2023, da wir insbesondere bei jüngeren Menschen inzwischen mehrere Kontakte mit dem Virus annehmen.

Aus der Boxabteilung:

Die Box­ab­tei­lung infor­miert am 4. Febru­ar über die Ände­run­gen im Aufenthaltsrecht

Boxabteilung

Nach der Wahl 2021 einig­te sich die Regie­rungs­ko­ali­ti­on auf weit­rei­chen­de Ände­run­gen im Auf­ent­halts­recht. Für vie­le, die nur mit einer Dul­dung in Deutsch­land leben oder viel­leicht in eine Dul­dung zurück­fal­len könn­ten, erge­ben sich jetzt womög­lich bes­se­re Per­spek­ti­ven auf einen gesi­cher­ten und dau­er­haf­ten Auf­ent­halt. Wir infor­mie­ren hier­zu in einer Ver­an­stal­tung. Die Erläu­te­run­gen wer­den in Dari und Ara­bisch übersetzt. 

Box­sport mit Haltung:

Unser Geflüch­te­ten­pro­jekt / Our Refu­gees Project:

  • Unter dem Ein­druck der in Euro­pa und in Deutsch­land ein­tref­fen­den Geflüch­te­ten haben die Mit­glie­der der Box­ab­tei­lung auf der Abtei­lungs­ver­samm­lung des Jah­res 2015 ein­stim­mig den Start eines abtei­lungs­in­ter­nen Refu­gees-Pro­jekt beschlos­sen, das Geflüch­te­ten eine kos­ten­lo­se Mit­glied­schaft anbietet.

Ler­ne das Olym­pi­sche Boxen kennen:

  • Als olym­pi­sches Boxen (frü­her: Ama­teur­bo­xen) bezeich­net man in Abgren­zung zum soge­nann­ten »Pro­fi­bo­xen« jenes Boxen, das ein­heit­lich unter dem Dach der IBA und ihrer natio­na­len Fach­ver­bän­de (in Deutsch­land der »Deut­sche Box­sport-Ver­band« – DBV) orga­ni­siert ist und vom Inter­na­tio­na­len Olym­pi­schen Komi­tee (IOC) aner­kannt ist.

Box­de­tails von A bis Z:

  • Wie jeder Sport hat auch das Boxen eine Fül­le von Fach­be­grif­fen her­vor­ge­bracht, die sich auf die Aus­übung des Sports in Trai­ning und Wett­kampf, auf die ver­wen­de­ten Gegen­stän­de und auf die Regeln bezie­hen. Mit die­sem klei­nen Lexi­kon bzw. Glos­sar wol­len wir Inter­es­sier­ten eine klei­ne Hil­fe­stel­lung geben.

Aus dem olym­pi­schen Boxen:

ALLI­ANCE OF ANTI-FASCIST BOXING CLUBS

Geplan­te Wettkämpfe:

DatumVer­ein (Bun­des­land)
05.02.2023TuS Fin­ken­wer­der
(Ham­burg)
11.02.2023 +
12.02.2023
Cott­bu­ser Box­ver­ein 2010 e.V.
(Bran­den­burg)
25.02.2023 +
26.02.2023
Ham­bur­ger Jugendmeisterschaft
(Ham­burg)

Aus unse­rem Wettkampfsport:

Mehr Mel­dun­gen vom Wettkampfsport:

Wei­te­re Mel­dun­gen aus dem Wett­kampf­sport fin­dest du im Menü unter Aktu­el­les > Wettkampfsport.

LOVE BOXING – HATE RACISM: