Abb. oben: Der Prüfungspass begleitet deine boxsportliche Ausbildung im Grundlagentraining. In ihm werden deine Ausbildungsschritte wie z.B. Sparringseinheiten abgestempelt.

Im Grundlagentraining erlernst du das ABC des Boxens. Hier findet ein intensives Training grundlegender Technik und Taktik statt. Auch die wichtigsten Regeln des Boxens werden dir vertraut gemacht. Insgesamt sollst du den olympischen Boxsport hier als ein ganzes Sportsystem überblicken und verstehen lernen.

Sparring ist in dieser Gruppe freiwillig, aber da es Bestandteil der Prüfung zu den weiterführenden Gruppen (Breitensport bzw. Leistungssport) ist, wird es hier bereits angeboten. Es soll vor allem als ein Trainingsmittel verstanden, erlernt und beherrscht werden, bei der man mit Rücksicht auf den Partner und in partnerangemessener Intensität ein Trainingsziel verfolgen kann.

Nicht zuletzt geht es im Grundlagentraining auch darum, den Verein und die Boxabteilung kennenzulernen und sich mit den hier gelebten Werten, Strukturen und Abläufen zu identifizieren.

Das Grundlagentraining durchlaufen alle Sportler der Abteilung. Es wird mit einer zweistufigen »Prüfung« abgeschlossen: Die erste Prüfungsstufe berechtigt dich zum Wechsel in den Breitensport, die zweite Stufe ermöglicht dir den Wechsel in den Leistungssport.

Eine Ausnahme machen wir nur bei solchen Sportlern, die uns in einem Vorgespräch und in einem Probetraining von ihrer boxerischen Ausbildung, Erfahrung und Zielsetzung so weit überzeugen können, dass ein Direkteinstieg in den Leistungssport richtig erscheint.


Zusammenfassung

Voraussetzungen:
  • Interesse am Boxen
  • Normale körperliche Belastbarkeit

Achtung: Wegen der hohen Nachfrage besteht phasenweise immer wieder ein teilweiser Aufnahmestopp. Mehr dazu unter Probetraining.

Ziele und Inhalte:
  • Erlernen boxtechnischer Grundfähigkeiten
  • Erlernen grundlegender taktischer Fähigkeiten
  • Erlernen der grundlegenden Wettkampfregeln
  • Identifikation mit den hier gelebten Werten, Strukturen und Abläufen
  • Fähigkeit und Bereitschaft zum leichten Sparring
  • Für breitensportlich Interessierte: Wechsel in den Breitensportgruppe
  • Für leistungssportlich Interessierte: Wechsel in die Leistungssportgruppe

Trainingszeiten und Trainingsort

Wann und wo das breitensportliche Training angeboten wird, erfährst du unter Trainingszeiten (Link öffnet die Seite in einem neuen Browserfenster).


Weitere Informationen: