Nach deinem dritten Probetraining solltest du sich entscheiden. Wenn du deinen weiteren sportlichen Weg mit uns gehen willst, musst du nun Mitglied der Boxabteilung werden. Beachte dazu folgende Punkte:

  1. Fülle den Mitgliedsantrag leserlich und vollständig aus. Den Antrag bekommst du in der Boxhalle während der Trainingszeiten, in der Geschäftsstelle des Vereins oder hier als Download (s. Link unten). Achte darauf, dass dich unter der angebenen Adresse Briefpost erreichen kann (ggf. also etwa »Max Mustermann c/o Britta Beispiel« angeben, wenn dein Name nicht am Briefkasten steht).
  2. Wenn du bereits in einer anderen Abteilung des FC St. Pauli Mitglied bist (auch AFM), dann erwirbst du die Mitgliedschaft in der Boxabteilung zusätzlich. Deinen Mitgliedsbeitrag zahlst du für jede Mitgliedschaft in einer Abteilung des Vereins gesondert. Wenn du deine Mitgliedschaft von einer Abteilung zu einer anderen Abteilung des Vereins übertragen willst, solltest du das auf deinem Antrag handschriftlich vermerken.
  3. Vergiss nicht, sowohl für die Mitgliedschaft als auch für die Einzugsermächtigung zu unterschreiben. Solltest du noch nicht volljährig sein, so müssen deine Eltern unterzeichnen.
  4. Wenn du über 18 Jahre alt bist und trotzdem noch einen Anspruch auf den ermäßigten Beitrag hast (z.B. weil du noch in Ausbildung bist), musst du dies belegen. Füge deinem Antrag also Kopien entsprechender Dokumente hinzu (z.B. Semesterbescheinigung, Schülerausweis etc.). Beachte, dass du Semesterbescheinigungen jedes Semester neu bei der Mitgliederverwaltung einreichen musst, um die Ermäßigung zu behalten. Solange du unter 18 Jahre alt bist, musst du keinen Nachweis beilegen.
  5. Gib deinen Antrag bitte in der Boxhalle im Rahmen des Trainings ab! Wenn du ihn direkt in der Geschätsstelle abgibst, verzögert sich deine Aufnahme nur, da er von dort wieder der Boxabteilung zur Weiterbearbeitung zugeleitet wird.
  6. Nach Abgabe deines Antrages wirst du in den kommenden Tagen oder Wochen deinen Mitgliedsausweis mit der Post an die angegebene Adresse zugesandt bekommen. Überprüfe, ob alles richtig erfasst wurde. Gibt es einen Fehler, so melde es in der Boxhalle.
  7. Du bist selbst dafür verantwortlich, dass der Verein stets aktuelle Kontakt- und Bankdaten von dir hat. Informiere bitte sowohl die Mitgliederverwaltung in der Geschäftstelle und die Boxabteilung, wenn sich irgendetwas ändert. Auch aktuelle E-Mail-Adressen sind wichtig, da die Boxabteilung z.B. zur Mitgliederversammlung per E-Mail einlädt.

Der Mitgliedsantrag als PDF findest du hier.

Der erste Einzug von Beiträgen

Der Verein zieht die Mitgliedsbeiträge immer am Beginn des Quartals ein. Es werden dann die drei Monatsbeiträge des gerade begonnenen Quartals eingezogen:

  • Anfang Januar die Beiträge für Januar, Februar und März
  • Anfang April die Beiträge für April, Mai und Juni
  • Anfang Juli die Beiträge für Juli, August und September
  • Anfang Oktober die Beiträge für Oktober, November und Dezember

Bei dem ersten Einzug der Beiträge kann es einmalig zu einem höheren Einzug kommen als du vielleicht erwartet hattest. Der Grund: Bei Eintritt während eines laufenden Quartals wird der Beitragseinzug für dieses Quartal schon passiert sein. Dennoch fallen für dich in diesem Quartal (je nach Zeitpunkt deines Eintritts) bereits bis zu 3 Beitragsmonate an. Diese werden beim nächsten Einzugstermin zusammen mit den drei bevorstehenden Monatsbeiträgen und der einmaligen Aufnahmegebühr eingezogen. Danach bist du aber im normalen Einzugsrhythmus wie alle anderen Mitglieder auch.

Wenn ein Beitragseinzug mal nicht möglich war

Wenn du auf deinem Kontoauszug sehen solltest, dass ein Zahlungseinzug mal nicht geklappt hat, musst du aktiv werden. Denn der Verein wird keinen zweiten Versuch mehr unternehmen, den Beitrag einzuziehen. Weder wenige Tage später noch im nächsten Quartal. Er weiß schließlich nicht, was die Ursache des Fehlversuches war – und weitere Versuche sind mit weiteren Kosten verbunden. Damit sich keine Beitragsschulden häufen, ist nun eine schnelle Regelung ratsam. Nimm also in einem solchen Fall Kontakt mit der Mitgliederverwaltung auf und erneure die Einzugsermächtigung (ggf. mit korrigierten Bankdaten).