Olympisches Boxen

IOC: Boxen womög­lich schon 2024 in Paris nicht mehr olympisch

Der Kon­flikt zwi­schen dem Inter­na­tio­na­len Olym­pi­schen Komi­tee (IOC) und dem Welt­ver­band des olym­pi­schen Boxens IBA (vor­mals AIBA) eska­liert: Das IOC prüft, ob Boxen bereits 2024 in Paris aus dem Pro­gramm fliegt. Dabei hät­te es in Paris sei­nen 100. Geburts­tag als olym­pi­sche Sport­art fei­ern können. 

Olympisches Boxen

IBA: Welt­meis­ter­schaft der Män­ner 2023 in Usbekistan

Anläss­lich einer Pres­se­kon­fe­renz in Dubai gab der Prä­si­dent des Welt­ver­ban­des des olym­pi­schen Boxens Umar Kreml­ev bekannt, dass die nächs­ten Welt­meis­ter­schaf­ten der Män­ner in der usbe­ki­schen Haupt­stadt Tasch­kent aus­ge­tra­gen wer­den. Das Tur­nier soll am 1. Mai begin­nen und mit den Final­kämp­fen am 14. Mai enden.