Kiez­kämp­fer sam­meln Erfolg und Erfah­rung beim SV Polizei

Ein Sieg und ein Wettkampfstraße in der Haubachstraße

Cedric Walkenhorst (Mitte) setzte sich gegen den Bergedorfer Dennis Sajkowski durch. Arash Alawoddin (rechts) sammelte weitere Ringerfahrung in einem Wettkampfsparring.

Der Wett­kampf­be­trieb der Ver­ei­ne nimmt wie­der an Fahrt auf: Am Sams­tag, den 4. Juni hat­te der SV Poli­zei zu einer Wett­kampf­ver­an­stal­tung in die tra­di­ti­ons­rei­che Hal­le an der Hau­bach­stra­ße ein­ge­la­den. Von vier gemel­de­ten Kiez­kämp­fern konn­ten zunächst zwei besetzt werden.

Statt Wett­kampf ein Wettkampfsparring

Infol­ge eines plötz­li­chen Krank­heits­aus­falls bei einem unse­rer Geg­ner sah es am Mor­gen des Wett­kampf­ta­ges aller­dings erst ein­mal danach aus, dass Arash Ala­wod­din lei­der ohne Ein­satz blei­ben wür­de. Als alle aber über die Waa­ge gegan­gen waren, ergab sich immer­hin noch die Mög­lich­keit eines Wett­kampf­spar­rings (für einen regu­lä­ren Wett­kampf war der Gewichts­un­ter­schied zu groß).

Als ers­ter war dann auch Arash an der Rei­he, der mit dem gut 4 Kilo­gramm schwe­re­ren Amen Allah Mili vom HSC Har­burg wert­vol­le Rin­ger­fah­rung sam­meln konn­te und somit den Wett­kampf­tag trotz des aus­ge­fal­le­nen Wer­tungs­kamp­fes sinn­voll für sich nut­zen konn­te. Arash zeig­te in Run­de 2 und 3 eine spür­ba­re Stei­ge­rungs­fä­hig­keit, so dass das Wett­kampf­spar­ring eine posi­ti­ve Rin­ger­fah­rung für ihn darstellte.

Ced­ric Wal­ken­horst dreht den Kampf nach der ers­ten Runde

Nach der Pau­se in der Mit­te der Ver­an­stal­tung wur­de dann Ced­ric Wal­ken­horst in den Ring geru­fen, um sich mit Den­nis Saj­kow­sku von der TSG Ber­ge­dorf zu ver­glei­chen. Nach einem etwas ver­schla­fe­nen Start star­te­te Ced­ric ab der 2. Run­de durch, erzwang im mitt­le­ren Durch­gang ein zwei­ma­li­ges Anzäh­len des Geg­ners und gab auch in der letz­ten Run­de das Heft des Han­delns­nicht mehr aus der Hand. Der Ein­satz und die Wil­lens­kraft wur­den am Ende mit einem Sieg nach Punk­ten belohnt.

Der Kom­men­tar des Trai­ners Ralf Elfering:

Der Rings­taub nach lan­ger Wett­kampf­pau­se fällt nun all­mäh­lich ab. Im Ver­gleich zu den Wett­kämp­fen der letz­ten Woche konn­te man bei bei­den Sport­lern heu­te schon ein Zuge­winn an Erfah­rung und Sicher­heit sehen. Sie wer­den mit den Beson­der­hei­ten der Wett­kampf­siu­tua­ti­on von Mal zu Mal ver­trau­ter und kön­nen daher Schritt um Schritt bes­ser abru­fen, was sie eigent­lich kön­nen. Es wird noch wei­te­re Ein­sät­ze brau­chen, um die Rou­ti­nen zu verfestigen.

Son­ni­ges und ruhi­ges Plätz­chen zum Auf­wär­men. Immer noch gilt: Je mehr fri­sche Luft, des­to besser.

Die Spon­so­ren der Box­ab­tei­lung des FC St. Pauli: