Frau­en-WM in Russ­land: Die Ergeb­nis­se der Finalkämpfe

Die Boxerinnen des DBV belegten den 21. Platz

Am Sonn­tag, den 13. Okto­ber 2019 ende­ten im rus­si­schen Ulan-Ude die Welt­meis­ter­schaf­ten der Frau­en im Olym­pi­schen Boxen. 224 Boxe­rin­nen aus 57 Natio­nen hat­ten an die­sem Tur­nier teil­ge­nom­men. In 10 Gewichts­klas­sen wur­den an 10 Tur­nier­ta­gen 214 Kämp­fe aus­ge­tra­gen, bis zuletzt in den Final­kämp­fen auch über Gold und Sil­ber ent­schie­den wurde.

Mit 3 Gold‑, 1 Sil­ber- und 2 Bron­ze­me­dail­len war Russ­land die erfolg­reichs­te Mann­schaft des Tur­niers. Es folgt Chi­na mit 1 Gold‑, 3 Sil­ber- und 1 Bron­ze­me­dail­le. An drit­ter Stel­le des Medail­len­spie­gels plat­zier­te sich die Tür­kei mit 1 Gold- und 2 Silbermedaillen.

Kei­ne Medail­len für die Boxe­rin­nen des DBV

Für die acht Boxe­rin­nen des DBV ende­te die Teil­nah­me mit einer ins­ge­samt ernüch­tern­den Schluss­bi­lanz: Im Gesamt­ran­king des Tur­niers, das nicht nur Medail­len­ge­win­ne berück­sich­tigt, son­dern auch die Leis­tun­gen in den frü­hen Tur­nier­run­den ein­rech­net, beleg­ten die Deut­schen den 21. Platz

Damit muss­ten sie sich hin­ter ande­ren euro­päi­schen Natio­nen wie Wales (Platz 11), Ita­li­en (Platz 12), Nie­der­lan­de (Platz 13), Eng­land (Platz 14), Irland (Platz 15) und Frank­reich (Platz 17) ein­rei­hen. Über­haupt schaff­te es kei­ne euro­päi­sche Nati­on unter die ers­ten 10 Plät­ze, die (von den USA und Bra­si­li­en abge­se­hen) fest in den Hän­den asia­ti­scher Ver­bän­de waren.

Nur 2 Boxe­rin­nen des DBV schaff­ten es in ihren Gewichts­klas­sen unter die Top‑8: Im Ban­tam­ge­wicht (51–54 kg) gelang dies Ursu­la Gott­lob, und im Halb­schwer­ge­wicht (75–81 kg) Iri­na-Nico­let­ta Schön­ber­ger. Bei­de muss­ten sich erst im Vier­tel­fi­na­le aus dem Tur­nier ver­ab­schie­den und waren damit zumin­dest in die Reich­wei­te einer Medail­len­plat­zie­rung gelangt.

In 214 Kämp­fen nur ein KO

In 201 der 214 Kämp­fe fie­len die Ent­schei­dun­gen durch Punk­tur­tei­le, das ent­spricht einem Anteil von fast 94 Pro­zent. In sechs Kämp­fen been­de­ten die Ring­rich­ter das Gefecht durch RSC. Abbrü­che durch Ver­let­zung, durch KO oder durch Auf­ga­be kamen jeweils ein­mal vor. Vier mal gewan­nen Boxe­rin­nen kampf­los (Wal­ko­ver), weil ihre Geg­ne­rin­nen wegen in vor­an­ge­gan­ge­nen Kämp­fen erlit­te­nen Ver­let­zun­gen nicht antre­ten konnten.

Ergeb­nis­se der Final­kämp­fe am 13.10.2019:

13.10.2019 Fina­le
Nr. Gewichts­klas­se Rote Ecke Blaue Ecke Ergeb­nis
1 44–48 kg Man­ju Rani (IND) Eka­te­ri­na Palt­ce­va (RUS) WP 4:1
2 48–51 kg Lili­ya Aet­ba­e­va (RUS) Busen­az Caki­ro­g­lu (TUR) WP 4:1
3 51–54 kg Hsiao-Wen Huang (TPE) Caro­li­ne Cru­veil­lier (FRA) WP 4:1
4 54–57 kg Liud­mi­la Vor­ont­so­va (RUS) Nest­hy Pete­cio (PHI) WP 3:2
5 57–60 kg Cong Wang (CHN) Bea­triz Ias­min Fer­rei­ra (BRA) WP 5:0
6 60–64 kg Dan Dou (CHN) Ange­la Cari­ni (ITA) WP 5:0
7 64–69 kg Liu Yang (CHN) Busen­az Sur­men­e­li (TUR) WP 4:0
8 69–75 kg Nouch­ka Mireil­le Fon­ti­jn (NED) Loui­se Lau­ren Pri­ce (WAL) WP 2:3
9 75–81 kg Zen­fi­ra Mago­me­da­lie­va (RUS) Elif Gune­ri (TUR) WP 5:0
10 +81 kg Xiao­li Yang (CHN) Dani­elle Per­kins (USA) WP 5:0

Medail­len­plat­zie­run­gen in den 8 Gewichtsklassen:

Gewichts­klas­se Medail­le Name Land
Halb­flie­gen­ge­wicht (44–48 kg) Gold Eka­te­ri­na Paltceva Russ­land
Sil­ber Man­ju Rani Indi­en
Bron­ze Demie Res­z­tan Eng­land
Bron­ze Chut­ha­mat Raksat Thai­land
Flie­gen­ge­wicht (48–51 kg) Gold Lili­ya Aetbaeva Russ­land
Sil­ber Busen­az Cakiroglu Tür­kei
Bron­ze Chol Mi Pang Nord­ko­rea
Bron­ze Chung­nei­jang Mery Kom Hmangte Indi­en
Ban­tam­ge­wicht (51–54 kg) Gold Hsiao-Wen Huang Tai­wan
Sil­ber Caro­li­ne Cruveillier Frank­reich
Bron­ze Jamu­na Boro Indi­en
Bron­ze Mikiah Kreps USA
Feder­ge­wicht (54–57 kg) Gold Nest­hy Petecio Phil­ip­pi­nen
Sil­ber Liud­mi­la Vorontsova Russ­land
Bron­ze Kar­riss Artingstall Eng­land
Bron­ze Yu-Ting Lin Tai­wan
Leicht­ge­wicht (57–60 kg) Gold Bea­triz Ias­min Ferreira Bra­si­li­en
Sil­ber Cong Wang Chi­na
Bron­ze Rashi­da S. Q. Ellis USA
Bron­ze Mira Pot­ko­nen Finn­land
Halb­wel­ter­ge­wicht (60–64 kg) Gold Dan Dou Chi­na
Sil­ber Ange­la Carini Ita­li­en
Bron­ze Eka­te­ri­na Dynnik Russ­land
Bron­ze Mila­na Safronova Kasach­stan
Wel­ter­ge­wicht (64–69 kg) Gold Busen­az Surmeneli Tür­kei
Sil­ber Liu Yang Chi­na
Bron­ze Saa­dat Dalgatova Russ­land
Bron­ze Lov­li­na Borgohain Indi­en
Mit­tel­ge­wicht (69–75 kg) Gold Loui­se Lau­ren Price Wales
Sil­ber Nouch­ka Mireil­le Fontijn Nie­der­lan­de
Bron­ze Kha­di­ja Mardi Marok­ko
Bron­ze Tamma­ra Thibeault Kana­da
Halb­schwer­ge­wicht (75–81 kg) Gold Zen­fi­ra Magomedalieva Russ­land
Sil­ber Elif Gune­ri Tür­kei
Bron­ze Lina Wang Chi­na
Bron­ze Huong Ngyu­en Thi Viet­nam
Schwer­ge­wicht (über 81 kg) Gold Dani­elle Perkins USA
Sil­ber Xiao­li Yang Chi­na
Bron­ze Katsia­ry­na Kavaleva Weiß­russ­land
Bron­ze Dina Islam­be­ko­va Kasach­stan

Die Spon­so­ren der Box­ab­tei­lung des FC St. Pauli: