Bundesliga soll ab 2018/2019 wieder zweigleisig werden

Play-Offs bleiben in der 1. Liga erhalten

Boxbundesliga

Nach­dem die Mann­schafts­meis­ter­schaft zuletzt nur in einer ein­zi­gen, aber in eine Nord- und in eine Süd­grup­pe unter­teil­ten Liga aus­ge­tra­gen wur­de, ste­hen nun Ände­run­gen an. Nach den Plä­nen des Deut­schen Box­sport-Ver­ban­des (DBV) soll in der kom­men­den Sai­son 2018/2019 wie­der in einer ers­ten und in einer zwei­ten Liga geboxt wer­den. Ange­strebt ist, dass in jeder Liga 5 oder 6 Ver­ei­ne antre­ten. Für die ers­te Liga sind 8 Gewichts­klas­sen und für die zwei­te Liga 7 Gewichts­klas­sen zu besetzen:

Gewichtsklassen der Bundesliga 2018/2019

Bezeich­nung: 1. Liga: 2. Liga:*
Halb­flie­gen­ge­wicht - -
Flie­gen­ge­wicht - -
Ban­tam­ge­wicht bis 56,000 kg bis 57,000 kg
Leicht­ge­wicht bis 60,000 kg bis 61,000 kg
Halb­wel­ter­ge­wicht bis 64,000 kg bis 65,000 kg
Wel­ter­ge­wicht bis 69,000 kg bis 70,000 kg
Mit­tel­ge­wicht bis 75,000 kg bis 76,000 kg
Halb­schwer­ge­wicht bis 81,000 kg bis 82,000 kg
Schwer­ge­wicht bis 91,000 kg über 82,000 kg
Super­schwer­ge­wicht über 91,000 kg -
* Für die 2. Liga wur­den die Gewichts­klas­sen­gren­zen um einen 1 kg nach oben gesetzt.

Playoffs in der ersten Liga bleiben erhalten

Eine Unter­tei­lung in eine Nord- und Süd­grup­pe ist für kei­ne der bei­den Ligen mehr geplant. Am Ende der Sai­son wird es also im Ober- wie im Unter­haus jeweils einen ein­zi­gen erst­plat­zier­ten Ver­ein geben. Wäh­rend in der zwei­ten Liga die­ser Tabel­len­platz zum Titel­ge­winn reicht, müs­sen in der ers­ten Liga die bei­den best­plat­zier­ten Ver­ei­ne noch ein­mal alle Kräf­te mobi­li­sie­ren: Erst in einem Play-Off mit Hin- und Rück­kampf ent­schei­det sich zwi­schen die­sen bei­den, wer die Sai­son als Mann­schafts­meis­ter des Ober­hau­ses been­den darf.

Kampftage werden nach Meldeschluss terminiert

Die Kampf­ta­ge der Hin- und Rück­run­de wer­den nach Ablauf des Mel­de­schlus­ses (24.08.) fest­ge­setzt. Erst dann ist abschlie­ßend zu sagen, mit wie­vie­len Ver­ei­nen die bei­den Lig­ab­wett­be­wer­be jeweils  zu pla­nen sind. Immer­hin ruhen die Pla­nun­gen auf der Hoff­nung, dass 10 oder 12 Ver­ei­ne teil­neh­men wer­den. Soll­te dies nicht erreicht wer­den kön­nen, könn­te viel­leicht auch wie­der eine ein­glei­si­ge Liga in Betracht kommen.

 

Die Sponsoren der Boxabteilung des FC St. Pauli: