DBV veröffentlicht(e) die neuen Wettkampfbestimmungen

Neue Gewichtsklassen und andere Änderungen

Achtung! Die Wettkampfbestimmungen sind wieder zurückgezogen worden!
Die neuen Wettkampfbestimmungen wurden wieder zurückgezogen. Anscheinend besteht weiterer Überarbeitungsbedarf. Welche Punkte betroffen sein könnten, ist derzeit nicht in Erfahrung zu bringen. Ob die unten skizzierten Änderungen in den künftig geltenden Wettkampfbestimmungen noch so enthalten sein werden, bleibt abzuwarten.

Am 18. März hat der Deutsche Boxsport-Verband (DBV) per Rundschreiben an die Landesverbände die neue Fassung der Wettkampfbestimmungen veröffentlicht. Bereits in den Ausschreibungen zu den diesjährigen deutschen Meisterschaften waren Änderungen in den Gewichtsklassen erkennbar geworden, die erwartbarerweise nun auch Eingang in die neuen Wettkampfbestimmungen gefunden haben.

Unlängst hatte bereits auch die AIBA ihr Regelwerk überarbeitet und veröffentlicht. Der Weltverband des olympischen Boxens etablierte in der aktuellen Fassung seiner Bestimmungen zwei parallel nebeneinander existierende, voneinander leicht abweichende Gewichtsklassenschemata: zum einen die AIBA-Gewichtsklassen, zum anderen die olympischen Gewichtsklassen.

Die nationalen Boxverbände dürfte diese Dualität der Gewichtsklassenschemata vor die schwierige Frage stellen, an welchem Schema sie sich bei der nun notwendigen Anpassung ihres Regelwerks orientieren wollen.

DBV orientiert sich an den olympischen Gewichtsklassen

Der Deutsche Boxsport-Verband (DBV) hat sich offensichtlich an die in den AIBA-Regeln erstmalig eigenständig definierten olympischen Gewichtsklassen angelehnt. In einigen Gewichtsklassen führt dies zu Änderungen in den Ober- und Untergrenzen der Klassen.

Doch das DBV-Regelwerk bildet das neue olympische Gewichtsklassenschema nicht vollständig ab. Zum Beispiel unterteilen die deutschen Wettkampfbestimmungen bei den Männern das »olympische Leichtgewicht« der AIBA (reicht immerhin von 57,001–63,000 kg) nochmal in ein DBV-Leichtgewicht (reicht von 57,001–60,000 kg) und in ein DBV-Halbweltergewicht (reicht von 60,001–63,000 kg).

Eine Übersicht über die jetzt im Bereich des Deutschen Boxsport-Verbandes (DBV) geltenden Gewichtsklasseneinteilungen finden Sie weiter unten für alle Altersklassen aufgeführt.

Kadetten boxen nun 1,5 Minuten je Runde

In der Ausschreibung der diesjährigen deutschen Meisterschaft der Kadetten (U15) war schon zu lesen gewesen, dass die Rundenzeiten der Kadetten von 2 auf 1,5 Minuten reduziert wurden. Dis hat jetzt konsequenterweise auch Eingang in die neuen Wettkampfbestimmungen gefunden.

Bart wird doch nicht erlaubt

Vorab kursierende Informationen hatten darauf hingedeutet, dass bei Kämpfen des olympischen Boxens eventuell künftig ein Bart erlaubt sein könnte. Dies hat sich jedoch nicht bestätigt: Auch weiterhin gilt, dass man glatt rasiert zum Wiegen erscheinen muss und nicht mit Bart boxen darf. Nicht wenige werden enttäuscht sein.

Sport-, Master- und Leichtkontaktboxen

Seit einigen Jahren öffnet sich der DBV verstärkt dem breitensportlichen Boxen. In der neuen Fassung der Wettkampfbestimmungen differenziert er nun genauer zwischen dem sogenannten »Sportboxen« und dem »Masterboxen«. Sportboxen wird dabei als ein öffentliches Wettkampfsparring definiert, bei dem es keinen Sieger gibt. Masterboxen wird hingegen als Wettkampf definiert, bei dem ein Urteil verkündet wird und auch Meisterschaften durchgeführt werden dürfen.

Gänzlich neu ist die Einführung von Leichtkontaktboxen, bei dem (freilich mit reduzierter Härte) um Punktsiege geboxt werden soll. Die Gegner werden dabei nach Alters- und Größenklassen eingeteilt, während hingegen das Gewicht der Sportler keine Rolle spielt. Trainer und Kampfrichter sollen für eine Tätigkeit im Leichtkontaktboxen mit eigenen Lizenzen ausgestattet werden.


Die Gewichtsklassen des DBV für männliche Sportler ab März 2019

Gewichtsklassen des DBV für erwachsene Männer
Gewichtsklassenbezeichnung Gewichtsspanne
Fliegengewicht bis 52,000 kg
Federgewicht von 52,001–57,000 kg
Leichtgewicht von 57,001–60,000 kg
Halbweltergewicht von 60,001–63,000 kg
Weltergewicht von 63,001–69,000 kg
Mittelgewicht von 69,001–75,000 kg
Halbschwergewicht von 75,001–81,000 kg
Schwergewicht von 81,001–91,000 kg
Superschwergewicht über 91,000 kg
Gewichtsklassen des DBV für männliche Jugendliche (U19)
Gewichtsklassenbezeichnung Gewichtsspanne
Halbfliegengewicht bis 49,000 kg
Fliegengewicht von 49,001–52,000 kg
Federgewicht von 52,001–57,000 kg
Leichtgewicht von 57,001–60,000 kg
Halbweltergewicht von 60,001–63,000 kg
Weltergewicht von 63,001–69,000 kg
Mittelgewicht von 69,001–75,000 kg
Halbschwergewicht von 75,001–81,000 kg
Schwergewicht von 81,001–91,000 kg
Superschwergewicht über 91,000 kg
Gewichtsklassen des DBV für männliche Junioren (U17)
Gewichtsklassenbezeichnung Gewichtsspanne
Papiergewicht von 40,000–42,000 kg
Papiergewicht von 42,001–44,000 kg
Papiergewicht von 44,001–46,000 kg
Halbfliegengewicht von 46,001–48,000 kg
Fliegengewicht von 48,001–50,000 kg
Bantamgewicht von 50,001–52,000 kg
Federgewicht von 52,001–54,000 kg
Leichtgewicht von 54,001–57,000 kg
Halbweltergewicht von 57,001–60,000 kg
Weltergewicht von 60,001–63,000 kg
Halbmittelgewicht von 63,001–66,000 kg
Mittelgewicht von 66,001–70,000 kg
Halbschwergewicht von 70,001–75,000 kg
Schwergewicht von 75,001–80,000 kg
Superschwergewicht über 80,000 kg
Gewichtsklassen des DBV für männliche Kadetten (U15) und Schüler (U13)
Gewichtsklassenbezeichnung Gewichtsspanne
Papiergewicht von 34,000–36,000 kg
Papiergewicht von 36,001–38,000 kg
Papiergewicht von 38,001–40,000 kg
Papiergewicht von 40,001–42,000 kg
Papiergewicht von 42,001–44,000 kg
Papiergewicht von 44,001–46,000 kg
Halbfliegengewicht von 46,001–48,000 kg
Fliegengewicht von 48,001–50,000 kg
Bantamgewicht von 50,001–52,000 kg
Federgewicht von 52,001–54,000 kg
Leichtgewicht von 54,001–56,000 kg
Halbweltergewicht von 56,001–59,000 kg
Weltergewicht von 59,001–62,000 kg
Halbmittelgewicht von 62,001–65,000 kg
Mittelgewicht von 65,001–68,000 kg
Halbschwergewicht von 68,001–72,000 kg
Schwergewicht von 72,001–76,000 kg
Superschwergewicht über 76,000 kg

Die Gewichtsklassen des DBV für weibliche Sportler ab März 2019

Gewichtsklassen des DBV für erwachsene Frauen
Gewichtsklassenbezeichnung Gewichtsspanne
Fliegengewicht bis 51,000 kg
Bantamgewicht von 51,001–54,000 kg
Federgewicht von 54,001–57,000 kg
Leichtgewicht von 57,001–60,000 kg
Halbweltergewicht von 60,001–64,000 kg
Weltergewicht von 64,001–69,000 kg
Mittelgewicht von 69,001–75,000 kg
Schwergewicht über 75,000 kg
Gewichtsklassen des DBV für weibliche Jugend (U19)
Gewichtsklassenbezeichnung Gewichtsspanne
Halbfliegengewicht von 45,001–48,000 kg
Fliegengewicht von 48,001– 51,000 kg
Bantamgewicht von 51,001–54,000 kg
Federgewicht von 54,001–57,000 kg
Leichtgewicht von 57,001–60,000 kg
Halbweltergewicht von 60,001–64,000 kg
Weltergewicht von 64,001–69,000 kg
Mittelgewicht von 69,001–75,000 kg
Schwergewicht über 75,000 kg
Gewichtsklassen des DBV für weibliche Junioren (U17)
Gewichtsklassenbezeichnung Gewichtsspanne
Papiergewicht von 38,001–40,000 kg
Papiergewicht von 40,001–42,000 kg
Papiergewicht von 42,001–44,000 kg
Halbfliegengewicht von 44,001–46,000 kg
Fliegengewicht von 46,001–48,000 kg
Bantamgewicht A von 48,001–50,000 kg
Bantamgewicht B von 50,001–52,000 kg
Federgewicht von 52,001–54,000 kg
Leichtgewicht von 54,001–57,000 kg
Halbweltergewicht von 57,001–60,000 kg
Weltergewicht von 60,001–63,000 kg
Halbmittelgewicht von 63,001–66,000 kg
Mittelgewicht von 66,001–69,000 kg
Halbschwergewicht von 69,001–72,000 kg
Schwergewicht von 72,001–75,000 kg
Superschwergewicht über 75,000 kg
Gewichtsklassen des DBV für weibliche Kadetten (U15) und Schüler (U13)
Gewichtsklassenbezeichnung Gewichtsspanne
Papiergewicht von 34,000–36,000 kg
Papiergewicht von 36,001–38,000 kg
Papiergewicht von 38,001–40,000 kg
Papiergewicht von 40,001–42,000 kg
Papiergewicht von 42,001–44,000 kg
Papiergewicht von 44,001–46,000 kg
Halbfliegengewicht von 46,001–48,000 kg
Fliegengewicht von 48,001–50,000 kg
Bantamgewicht von 50,001–52,000 kg
Federgewicht von 52,001–54,000 kg
Leichtgewicht von 54,001–56,000 kg
Halbweltergewicht von 56,001–59,000 kg
Weltergewicht von 59,001–62,000 kg
Halbmittelgewicht von 62,001–65,000 kg
Mittelgewicht von 65,001–68,000 kg
Halbschwergewicht von 68,001–72,000 kg
Schwergewicht von 72,001–76,000 kg
Superschwergewicht über 76,000 kg

Die Sponsoren der Boxabteilung des FC St. Pauli: