Olympiaqualifikation: In den ersten zwei Turniertagen drei Siege und vier Niederlagen

Durchwachsener Turnierbeginn in London

Das europäische Qualifikationsturnier für die olympischen Sommerspiele sah an den ersten beiden Wettkampftagen bislang sieben Kämpfe mit deutscher Beteiligung. Davon konnten drei siegreich beendet werden, bei vier Gefechten ging der Sieg an den Gegner bzw. Gegnerin.

In die nächste Turnierrunde konnten nach ihren Auftaktsiegen Hamza Touba, Hamsat Shadalov und Nadine Apetz einziehen. Ausgeschieden sind hingegen Maya Kleinhans, Ursula Gottlob, Kastriot Sopa und Ibragim Bazuev.


14.03.2020 (Tag 1):

  • Frauen bis 60 kg:
    Maya Kleinhans verliert nach Punkten mit 3:2 Kampfrichterstimmen
    gegen Donjeta Sadiku aus dem Kosovo.
  • Männer bis 52 kg:
    Hamza Touba gewinnt nach Punkten mit 4:1 Kampfrichterstimmen
    über Manuel Cappai aus Italien.
  • Frauen bis 51 kg:
    Ursula Gottlob unterliegt nach Punkten mit 5:0 Kampfrichterstimmen
    gegen Giordana Sorrentino aus Italien.
  • Männer bis 57 kg:
    Hamsat Shadalov gewinnt nach Punkten mit 4:1 Kampfrichterstimmen
    über Anton Charnamaz aus Weißrussland.

15.03.2020 (Tag 2):

  • Männer bis 63 kg:
    Kastriot Sopa verliert nach Punkten mit 5:0 Kampfrichterstimmen
    gegen Tugrul Han Erdemir aus der Türkei.
  • Frauen bis 69 kg:
    Nadine Apetz siegt nach Punkten mit 5:0 Kampfrichterstimmen
    über Melis Yonuzova aus Bulgarien.
  • Männer bis 81 kg:
    Ibragim Bazuev unterliegt nach Punkten mit 4:1 Kampfrichterstimmen
    gegen Stepan Hrekul aus der Ukraine.

Die Sponsoren der Boxabteilung des FC St. Pauli: