Corona: DBV streicht letzte Ranglistenturniere und Teilnahme an der U17-EM

Corona zwingt den Wettkampfbetrieb in die Knie

Der Deutsche Boxsport-Verband (DBV) hat in seiner Vorstandssitzung vom 25.10.2020 einstimmig beschlossen, alle verbleibenden Bundesranglisten-Turniere abzusagen. Die Ranglisten-Turniere waren als Ersatz für ausgefallene Meisterschaften angesetzt worden.

Keine Ersatz-DM für die Altersklassen U19 und U17

Damit entfallen nun auch die Bundesranglisten-Turniere der Altersklassen U19 (ursprünglich geplant in Köln für den Zeitraum vom 03.11. bis zum 07.11.2020) und U17 (ursprünglich geplant in Wittenburg vom 24.11. bis zum 28.11.2020).

U17-Mannschaft des DBV fährt nicht zur EM

Darüber hinaus entschied sich der DBV, auch keine Mannschaft zu der Europameisterschaft der Junioren (U17) zu entsenden. Die EM soll vom 23.11.2020 bis zum 03.12.2020 in Sofia in Bulgarien ausgerichtet werden. Die Teilnahme an der Europameisterschaft der Jugend (U19) in Montenegro war vor wenigen Tagen bereits abgesagt worden

Verkorkstes Wettkampfjahr geht zu Ende

Angesichts ins Uferlose steigender Infektionszahlen geht mit den nachvollziehbaren und erwartbaren Entscheidungen ein katastrophales Wettkampfjahr seinem Ende entgegen. Immer deutlich wird, dass unter dem Zeichen der Corona-Pandemie kein auch nur irgendwie verlässlicher Wettkampfbetrieb möglich ist.

Die Sponsoren der Boxabteilung des FC St. Pauli: