Boxer des FCSP zum Sparring beim VfB Brunsbüttel

Kurz vor Weihnachten noch großer Andrang

Rami Hasanein, Basir Fasahi und Reza Morvat (von links nach rechts) waren vom FC St. Pauli beim Sparring in Brunsbüttel dabei.

Am Tag nach der Weihnachtsfeier mussten drei Boxer des FC St. Pauli noch einmal Betriebstemperatur erreichen: Rami Hasanein, Basir Fahisi und Reza Morvat folgten mit Trainer Ralf Elfering der Einladung des VfB Brunsbüttel zum Sparring.

In der Trainingshalle des VfB Brunsbüttel unweit der Schleusen des Nord-Ostsee-Kanals trafen viele Sportler aus ganz Schleswig-Holstein und Hamburg zusammen. In vier Ringen wurde parallel geboxt. Die Kämpfe wurden von Ringrichtern des Landesverbandes Schleswig-Holstein geleitet.

Für jeden der drei fanden sich passende Sparringspartner, so dass die drei Sportler das boxerische Jahr nun mit einer letzten Trainingseinheit und einer wertvollen Erfahrung beenden konnten. Ein besonderer Dank gebührt dem ausrichtenden VfB Brunsbüttel, der kurz vor dem Fest noch so ein Sparring auf die Beine stellte.

Rami Hasanein im Sparring in Brunsbüttel.

Die Sponsoren der Boxabteilung des FC St. Pauli: