Verschlechterte Corona-Lage: Keine Probetrainings und Neuaufnahmen mehr

Immer mehr Mitglieder bei weiter verkleinerten Gruppengrößen sind wenig sinnvoll

Am 16. August hat die Boxabteilung das Kontakttraining in der Sporthalle wieder aufgenommen. Unser Corona-Schutz-Konzept sah vor, dass von Beginn nur vollständig Geimpfte und nachweislich Genesene am Training teilnehmen können. Negative Schnelltests haben wir für eine Teilnahme am Training nicht akzeptiert. Unter den genannten Rahmenbedingungen haben wir auch wieder Interessent*innen zum Probetraining zugelassen und als neue Mitglieder aufgenommen.

Reduzierte Gruppengrößen geben zusätzliche Sicherheit

Als freiwillige und zusätzliche Maßnahme haben wir (ebenfalls von Beginn an) außerdem die Gruppengrößen deutlich reduziert. Mit dem Wiederstart des Trainings waren nur 18 Teilnehmer*innen zugelassen. Im Grundlagentraining, das früher zwischen 30 und 40 Teilnehmer*innen besucht haben, ist diese Verknappung der Trainingsplätze am deutlichsten zu spüren.

Weitere Verkleinerungen scheinen wahrscheinlich

Bei einer Verschlechterung der Corona-Lage (die aktuell wohl zu erwarten ist) sieht unser Corona-Schutz-Konzept (vorbehaltlich stärker einschränkender behördlicher Anordnungen) stufenweise weitere Reduzierungen der Gruppengrößen vor:

  • 7-Tage-Inzidenz (Hamburg) bis 100: 18 Teilnehmer*innen
  • 7-Tage-Inzidenz (Hamburg) über 100 bis 200: 16 Teilnehmer*innen
  • 7-Tage-Inzidenz (Hamburg) über 200 bis 300: 13 Teilnehmer*innen
  • 7-Tage-Inzidenz (Hamburg) über 300 bis 400: 10 Teilnehmer*innen
  • 7-Tage-Inzidenz (Hamburg) über 400 bis 500: 8 Teilnehmer*innen
  • 7-Tage-Inzidenz (Hamburg) über 500: kein Gruppentraining mehr, ggf. nur noch Individualtraining im Wettkampfbereich

Neuaufnahmen aktuell wenig sinnvoll

Vor dem Hintergrund erwartbarer weitere Gruppenverkleinerungen ist eine Aufnahme weiterer neuer Mitglieder im Bereich des Grundlagentrainings wenig sinnvoll, denn eine wachsende Zahl von motivierten Mitgliedern würde immer größere Schwierigkeiten haben, nach dem Eintritt in den Verein an Plätze in den verkleinerten Trainingsgruppen zu gelangen.

Aus diesen Gründen können wir derzeit im Bereich des Grundlagentrainings leider kein Probetraining mehr anbieten und auch keine neuen Mitglieder mehr aufnehmen. Sollte die Lage sich ändern oder unter neuen Erkenntnissen neu bewertet werden können, werden wir diesen Hinweis wieder entfernen.

Lage im Leistungs- und Wettkampfsport ist aktuell noch etwas entspannter

Etwas anders stellt sich die Lage im Moment noch im Leistungs- und Wettkampfsport dar. Hier ist der Kreis der Teilnehmer*innen etwas geringer. Bei hinreichender boxerischer Vorerfahrung kann es hier ggf. noch zu Probetrainings und Aufnahmen kommen. Einzelheiten müssen im direkten Kontakt mit der Abteilung geklärt werden.


Weitere Informationen zum Thema (Links öffnen neue Browserfenster):

Die Sponsoren der Boxabteilung des FC St. Pauli: