Die Boxabteilung empfiehlt allen Mitgliedern die Nutzung der Corona-Warn-App

Verantwortung übernehmen für eine Rückkehr zur Normalität

Als Boxsportlerinnen und Boxsportler wünschen wir uns dringlichst, dass wir möglichst bald wieder zu einer gewissen Trainings- und Wettkampfnormalität zurückkehren können.

Solange keine wirksamen Medikamente und kein wirksamer Impfstoff zur Verfügung stehen, wird viel davon abhängen, dass Infektionen früh erkannt und Infektionsketten früh gestoppt werden können. Das erfordert Verantwortung von uns allen.

App kann Infektionsketten früh stoppen

Die neue Corona-Warn-App ist anscheinend ein gutes Instrument, um im Falle einer Infektion sehr schnell und anonym möglicherweise betroffene Personen über ein potenzielles Ansteckungsrisiko zu informieren.

Das setzt aber voraus, dass sie von möglichst vielen Menschen eingesetzt wird. Wir haben daher allen Mitgliedern der Boxabteilung empfohlen, diese App auf dem Smartphone zu installieren und zu nutzen.

Wie funktioniert die App?

Wie funktioniert die App, die im Auftrag des staatlichen Robert-Koch-Instituts von der Deutschen Telekom AG und SAP entwickelt wurde? Hier ein Überblick in Stichpunkten:

  • App downloaden und installieren. Das ist natürlich kostenlos.
  • App im Hintergrund immer laufen lassen und Bluetooth aktivieren.
  • Die App erkennt durch Bluetooth andere nahe Handys, auf denen die App läuft.
  • Sie tauschen anonyme Schlüssel aus, natürlich keine Telefonnummern oder Namen.
  • Davon bekommt aber keiner etwas mit. Das passiert im Hintergrund.
  • Die App merkt sich Handys, die für mehr als 15 Minuten näher als 2 Meter waren.
  • Wenn man sich mit Corona angesteckt hat, kann man freiwillig die App nutzen.
  • Man kann alle informieren, mit denen man 15 Minuten dichter als 2 Meter zusammen war.
  • Dieser Abstand und diese Zeitdauer werden als eventuell riskant gesehen.
  • Diese Information erscheint als ein Hinweis auf dem Handy.
  • Natürlich komplett anonym, also ohne Namen oder Hinweise auf Ort oder Zeitangaben.
  • Eine Warnung bedeutet nicht automatisch, dass man an Corona erkrankt ist.
  • Eine Warnung heißt erst einmal nur, dass man sich vielleicht angesteckt haben könnte.
  • Das Handy gibt nun Empfehlungen, was zu tun ist.

Eine Empfehlung fiel nicht leicht

Mit einer Empfehlung zur Installation staatlicher Apps im Zusammenhang mit persönlichen Belangen tun wir uns nicht leicht. Für unsere Empfehlung war es daher wichtig, dass die App mit Blick auf Anonymität und Datenschutz auch von unabhängigen und kritischen Fachleuten beurteilt wurde.

App erhielt gute Beurteilungen durch unabhängige Fachleute

Die überwältigende Mehrheit dieser Fachleute kommt zu einem guten Urteil, nachdem sie mit der Prüfung des Quellcodes auch hinter die Kulissen der App schauen konnten. Mehr Infos zur App aus unabhängigen Quellen (alle Links öffnen neue Browserfenster):

Die Bundesregierung hat eine Website erstellt mit mehrsprachigen Informationen zur App (Deutsch, Englisch, Türkisch, Arabisch). Dort findet man auch direkte Links zur App im App-Store und Play-Store:

https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/corona-warn-app

Die Sponsoren der Boxabteilung des FC St. Pauli: