Die Box­ab­tei­lung des FC St. Pau­li ermög­licht Imp­fen und Boos­tern in der Neustadt

Am 11. und 12. Dezember wird am Zeughausmarkt geimpft

Als Boxsportler*innen üben wir einen inten­si­ven Kon­takt­sport in geschlos­se­nen Räu­men aus. Von der Coro­na-Pan­de­mie sind wir daher in einem beson­de­ren Maße betroffen.

Dies und die aktu­ell dra­ma­tisch schlech­te Infek­ti­ons­la­ge haben uns moti­viert, mit dem ehren­amt­li­chen Ein­satz unse­rer Mit­glie­der und unse­rer Res­sour­cen einen klei­nen Bei­trag zur Über­win­dung der Pan­de­mie zu leisten.

Mit­te Dezem­ber wird die Trai­nings­hal­le der Box­ba­tei­lung des FC St. Pau­li daher an zwei Tagen unter medi­zi­ni­scher Lei­tung eines unse­rer Ring­ärz­te zu einem Pop-Up-Impf­zen­trum für die All­ge­mein­heit umfunk­tio­niert. Als Durch­füh­rungs­part­ner haben wir eine Arzt­pra­xis gewin­nen kön­nen. Die Tage und Uhr­zei­ten der Impfaktion:

  • Sams­tag, den 11. Dezem­ber 2021 von 10:30 bis 18:30 Uhr
  • Sonn­tag, den 12. Dezem­ber 2021 von 10:30 bis 18:30 Uhr

Die Akti­on wird mit der dan­kens­wer­ten Erlaub­nis der Fach­schu­le für Sozi­al­päd­ago­gik FSP2 mög­lich, in deren Sport­hal­le wir trai­nie­ren. Die Adresse:

Fach­schu­le für Sozi­al­päd­ago­gik FSP2
Zeug­haus­markt 32
20459 Ham­burg

Einen Lage­plan und Bil­der der Schu­le fin­det ihr wei­ter unten.

An bei­den Tagen wer­den dort par­al­lel in 4 Impf­ka­bi­nen kos­ten­los und ohne Vor­anmel­dung Erst- und Zweit­imp­fun­gen sowie Auf­fri­schungs- und Boos­ter­imp­fun­gen gegen COVID-19 (Coro­na) durchgeführt.


All­ge­mei­ne Infor­ma­tio­nen zur Impfaktion

  • Ein­ge­setz­te Impfstoffe:
    Wir imp­fen mit den mRNA-Impf­stof­fen von Bio­N­Tech und Moderna.
  • Impf­stoff­men­gen:
    Wir haben mehr Moder­na als Bio­N­Tech. Die Bio­N­Tech-Men­ge ver­tei­len wir auf die bei­den Tage der Impf­ak­ti­on. Es ist also zu erwar­ten, dass ab einem bestimm­ten Zeit­punkt des Impf­ta­ges nur noch Moder­na ver­impft wer­den kann.
  • Impf­stoff und Alter der Impfwilligen:
    Alle unter 30-Jäh­ri­gen imp­fen wir grund­sätz­lich mit Bio­N­Tech, solan­ge der Vor­rat reicht. Wenn unter 30-Jäh­ri­ge (z.B. nach dem Ende des Bio­N­Tech-Vor­rats) mit Moder­na geimpft wer­den möch­ten, kann das nach indi­vi­du­el­ler ärzt­li­cher Abklä­rung mög­lich sein. Alle über 30-Jäh­ri­gen imp­fen wir nur mit Moderna.

Wel­che Art von Imp­fung benö­tigst du?

Prü­fe, was auf dich zutrifft und click auf den ent­spre­chen­den Hin­weis für mehr Infor­ma­tio­nen zur Impfung:

Du bist noch nicht geimpft und möch­test dei­ne ERST­IMP­FUNG bekommen?
Erfah­re hier mehr!

Wer kann Erst­imp­fun­gen bekommen?

  • Du musst voll­jäh­rig sein.
  • Bist du nicht voll­jäh­rig, musst du min­des­tens das 12. Lebens­jahr erreicht haben und in Beglei­tung einer sor­ge­be­rech­tig­ten Per­son erscheinen.
  • Außer­dem gilt: Soll­test du bereits ein­mal an COVID-19 erkrankt gewe­sen sein, muss die Dia­gno­se am 13.11.2021 oder frü­her erfolgt sein (sie­he Genesenennachweis).
  • Und natür­lich dür­fen kei­ne medi­zi­ni­schen Grün­de gegen eine Imp­fung spre­chen. Dies wird aber in dem Gespräch mit den Ärz­ten geklärt.

Was musst du zur Imp­fung mitbringen?

  • Ein gül­ti­ges, amt­li­ches Aus­weis­do­ku­ment mit Licht­bild, Name und Geburtsdatum.
  • Den Impf­aus­weis, sofern vor­han­den. Hast du kei­nen Impf­aus­weis, geben wir dir eine Beschei­ni­gung der Imp­fung mit.
  • Die Kran­ken­ver­si­cher­ten­kar­te, sofern vorhanden.
  • Bei über­stan­de­ner COVID-19-Erkran­kung den Genesenennachweis.
  • Ein medi­zi­ni­scher Mund-Nasen-Schutz (OP-Mas­ke oder FFP2-Mas­ke) für den Auf­ent­halt in unse­rem Pop-Up-Impfzentrum.

Es erspart dir Zeit und uns allen Arbeit, wenn du

  • vor­ab genau prüfst, ob du die oben genann­ten Vor­aus­set­zun­gen zur Imp­fung erfüllst.
  • die Ein­wil­li­gungs­er­klä­rung und den Ana­mne­se­bo­gen bereits aus­ge­füllt und unter­schrie­ben mit­bringst. Einen Down­load­link fin­dest du wei­ter unten.
Du bist bereits ein­mal geimpft und möch­test dei­ne ZWEIT­IMP­FUNG bekommen?
Erfah­re hier mehr!

Wer kann Zweit­imp­fun­gen bekommen?

  • Du musst voll­jäh­rig sein.
  • Bist du nicht voll­jäh­rig, musst du min­des­tens das 12. Lebens­jahr erreicht haben und in Beglei­tung einer sor­ge­be­rech­tig­ten Per­son erscheinen.
  • Dei­ne Erst­imp­fung muss für den Fall, dass du dabei mit 
    • Bio­N­Tech geimpft wur­dest, am 20.11.2021 oder frü­her erfolgt sein.
    • Moder­na geimpft wur­dest, am 13.11.2021 oder frü­her erfolgt sein.
    • Astra Zene­ca geimpft wur­dest, am 13.11.2021 oder frü­her erfolgt sein.
  • Außer­dem gilt: Soll­test du bereits ein­mal an COVID-19 erkrankt gewe­sen sein, muss die Dia­gno­se am 13.11.2021 oder frü­her erfolgt sein (sie­he Genesenennachweis).
  • Und natür­lich dür­fen kei­ne medi­zi­ni­schen Grün­de gegen eine Imp­fung spre­chen. Dies wird aber in dem Gespräch mit den Ärz­ten geklärt.

Was musst du zur Imp­fung mitbringen?

  • Ein gül­ti­ges, amt­li­ches Aus­weis­do­ku­ment mit Licht­bild, Name und Geburtsdatum.
  • Den Nach­weis dei­ner Erstimpfung.
  • Die Kran­ken­ver­si­cher­ten­kar­te, sofern vorhanden.
  • Bei über­stan­de­ner COVID-19-Erkran­kung den Genesenennachweis.
  • Ein medi­zi­ni­scher Mund-Nasen-Schutz (OP-Mas­ke oder FFP2-Mas­ke) für den Auf­ent­halt in unse­rem Pop-Up-Impfzentrum.

Es erspart dir Zeit und uns allen Arbeit, wenn du

  • vor­ab genau prüfst, ob du die oben genann­ten Vor­aus­set­zun­gen zur Imp­fung erfüllst.
  • die Ein­wil­li­gungs­er­klä­rung und den Ana­mne­se­bo­gen bereits aus­ge­füllt und unter­schrie­ben mit­bringst. Einen Down­load­link fin­dest du wei­ter unten.
Du bist bereits zwei­fach geimpft und möch­test eine DRITT­IMP­FUNG (BOOS­TER) bekommen?
Erfah­re hier mehr!

Wer kann eine Boos­ter­imp­fung bekommen?

  • Du musst voll­jäh­rig sein.
  • Bist du nicht voll­jäh­rig, musst du min­des­tens das 12. Lebens­jahr erreicht haben und in Beglei­tung einer sor­ge­be­rech­tig­ten Per­son erscheinen.
  • Die zwei­te Imp­fung muss am 11.06.2021 oder frü­her erfolgt sein.
  • Außer­dem gilt: Soll­test du bereits ein­mal an COVID-19 erkrankt gewe­sen sein, muss dei­ne Dia­gno­se am 11.06.2021 oder frü­her erfolgt sein (sie­he Genesenennachweis).
  • Und natür­lich dür­fen kei­ne medi­zi­ni­schen Grün­de gegen eine Imp­fung spre­chen. Dies wird aber in dem Gespräch mit den Ärz­ten geklärt.

Was musst du zur Imp­fung mitbringen?

  • Ein gül­ti­ges, amt­li­ches Aus­weis­do­ku­ment mit Licht­bild, Name und Geburtsdatum.
  • Den Impf­aus­weis, sofern vor­han­den. Hast du kei­nen Impf­aus­weis, geben wir dir eine Beschei­ni­gung der Imp­fung mit.
  • Die Kran­ken­ver­si­cher­ten­kar­te, sofern vorhanden.
  • Bei über­stan­de­ner COVID-19-Erkran­kung den Genesenennachweis.
  • Ein medi­zi­ni­scher Mund-Nasen-Schutz (OP-Mas­ke oder FFP2-Mas­ke) für den Auf­ent­halt in unse­rem Pop-Up-Impfzentrum.

Es erspart dir Zeit und uns allen Arbeit, wenn du

  • vor­ab genau prüfst, ob du die oben genann­ten Vor­aus­set­zun­gen zur Imp­fung erfüllst.
  • die Ein­wil­li­gungs­er­klä­rung und den Ana­mne­se­bo­gen bereits aus­ge­füllt und unter­schrie­ben mit­bringst. Einen Down­load­link fin­dest du wei­ter unten.
Du bist mit John­son & John­son geimpft wor­den und möch­test nun eine AUF­FRI­SCHUNG bekommen?
Erfah­re hier mehr!

Wer kann eine Auf­fri­schungs­imp­fung bekommen?

  • Du musst voll­jäh­rig sein.
  • Bist du nicht voll­jäh­rig, musst du min­des­tens das 12. Lebens­jahr erreicht haben und in Beglei­tung einer sor­ge­be­rech­tig­ten Per­son erscheinen.
  • Die Imp­fung mit John­son & John­son muss am 13.11.2021 oder frü­her er folgt sein.
  • Außer­dem gilt: Soll­test du bereits ein­mal an COVID-19 erkrankt gewe­sen sein, muss dei­ne Dia­gno­se am 13.11.2021 oder frü­her erfolgt sein (sie­he Genesenennachweis).
  • Und natür­lich dür­fen kei­ne medi­zi­ni­schen Grün­de gegen eine Imp­fung spre­chen. Dies wird aber in dem Gespräch mit den Ärz­ten geklärt.

Was musst du zur Imp­fung mitbringen?

  • Ein gül­ti­ges, amt­li­ches Aus­weis­do­ku­ment mit Licht­bild, Name und Geburtsdatum.
  • Den Impf­aus­weis, sofern vor­han­den. Hast du kei­nen Impf­aus­weis, geben wir dir eine Beschei­ni­gung der Imp­fung mit.
  • Die Kran­ken­ver­si­cher­ten­kar­te, sofern vorhanden.
  • Bei über­stan­de­ner COVID-19-Erkran­kung den Genesenennachweis.
  • Ein medi­zi­ni­scher Mund-Nasen-Schutz (OP-Mas­ke oder FFP2-Mas­ke) für den Auf­ent­halt in unse­rem Pop-Up-Impfzentrum.

Es erspart dir Zeit und uns allen Arbeit, wenn du

  • vor­ab genau prüfst, ob du die oben genann­ten Vor­aus­set­zun­gen zur Imp­fung erfüllst.
  • die Ein­wil­li­gungs­er­klä­rung und den Ana­mne­se­bo­gen bereits aus­ge­füllt und unter­schrie­ben mit­bringst. Einen Down­load­link fin­dest du wei­ter unten.

Down­load der erfor­der­li­chen Dokumente

Wir haben aus­rei­chend Doku­men­te vor Ort. Aber es spart dir und uns War­te­zeit, wenn du die Ein­wil­li­gungs­er­klä­rung und den Ana­mne­se­bo­gen bereits aus­ge­druckt und aus­ge­füllt mit zur Imp­fung bringst. Das Doku­ment ist für alle Imp­fun­gen, die wir anbie­ten, ver­wend­bar. Hier der Down­load­link zu dem dop­pel­sei­ti­gen Doku­ment (Link öffent Doku­ment in neu­em Fenster):


Wich­ti­ge prak­ti­sche Hinweise

  • Bar­rie­re­frei­heit:
    Der Zugang zur Sport­hal­le ist lei­der nicht bar­rie­re­frei! Zur Sport­hal­le geht es über eine Trep­pe einen Stock­werk hin­un­ter und an einem ande­rem Ort wie­der hin­auf. Eine Roll­stuhl­ram­pe exis­tiert lei­der nicht.
  • Älte­re Menschen:
    Wir wol­len älte­re Men­schen im Win­ter nicht län­ger als unbe­dingt nötig auf der Stra­ße war­ten las­sen. Impf­wil­li­ge ab einem Alter von 70 Jah­ren kön­nen sich daher in einer sepe­ra­ten War­te­schlan­ge anstel­len, aus der immer wie­der Per­so­nen bevor­zugt zur Imp­fung ein­ge­las­sen wer­den. Wenn die­se Schlan­ge bei Ein­tref­fen nicht erkenn­bar sein soll­te, dann bit­te in Rich­tung Ein­gang vorgehen.
  • Abstän­de und Maske:
    Bit­te hal­tet in der War­te­schlan­ge einen Abstand von min­des­tens 1,5 Meter ein und tragt einen Mund-Nasen-Schutz!
  • War­te­zei­ten und Wetterschutz:
    Im Gebäu­de sol­len sich so wenig Leu­te wie mög­lich auf­hal­ten. Die Impf­wil­li­gen müs­sen daher im Wesent­li­chen auf der Stra­ße anste­hen. Es emp­fiehlt sich, an war­me Klei­dung und einen Regen­schutz zu den­ken, da es län­ge­re War­te­zei­ten geben kann. Viel­leicht ist eine Ther­mos­kan­ne mit hei­ßen Geträn­ken auch eine gute Idee.

Wie kom­me ich hin?

Die Trai­nings­hal­le der Box­ab­tei­lung befin­det sich im Gebäu­de der Fach­schu­le für Sozi­al­päd­ago­gik FSP2 am Zeug­haus­markt 32 in 20459 Ham­burg (im Stadt­vier­tel von frü­her noch bekannt als »Beruf­li­che Schu­le Holz.Farbe.Textil (Gsechs)« oder »Anna-Siem­sen-Schu­le«).

Die nächst­ge­le­ge­nen U- und S‑Bahn-Sta­tio­nen sind:

  • Lan­dungs­brü­cken (U3, S1 und S3, von dort ca. 400 Meter)
  • St. Pau­li (U3, von dort ca. 400 Meter)

An der U- und S‑Bahn-Sta­ti­on Lan­dungs­brü­cken hal­ten Bus­se der Lini­en 2 und 111.
An der U‑Bahn-Sta­ti­on St. Pau­li hal­ten Bus­se der Lini­en 112, 16 und 37.
Am Hols­ten­wall (Muse­um für Ham­bur­gi­sche Geschich­te) hal­ten Bus­se der Linie 112.
Am Michel hal­ten Bus­se der Lini­en 17, 16 und 37.

Abb. oben: Die Schu­le, in der an die­sem Wochen­en­de geimpft wird, liegt am Zeug­haus­markt 32 in 20459 Ham­burg, im Rücken des Bis­marck-Denk­mals und gegen­über der Eng­li­schen Kirche.

Trainingshalle FC St. Pauli Boxen
Die halb­run­den Fens­ter im Erd­ge­schoß des Gebäu­des gehö­ren zur Trai­nings­hal­le, in der geimpft und geboos­tert wird. Der Ein­gang ist 10 Meter wei­ter rechts und auf dem Bild nicht mehr zu sehen.

Die Spon­so­ren der Box­ab­tei­lung des FC St. Pauli: