Corona: DBV sagt Teilnahme an der Europameisterschaft U19 ab

Ausrichtungsort ist Risikogebiet

Der Deutsche Boxsport-Verband hat in einem einstimmig gefassten Vorstandsbeschluss seine Teilnahme an der Europameisterschaft der männlichen und weiblichen Jugend (U19) abgesagt. Das Turnier soll vom 11. bis zum 23. November in der montenegrinischen Küstenstadt Budva stattfinden.

Montenegro wird als Risikogebiet eingestuft

Montenegro ist allerdings vom Robert-Koch-Institut und vom Auswärtigen Amt nach kurzzeitiger Aufhebung seines Status als Risikogebiet im Juni seit dem 17. Juli erneut als gefährliches Gebiet eingestuft worden.

Besserung der Lage nicht zu erwarten

Vor dem Hintergrund der aktuell in Europa wieder stark steigenden COVID-19-Infektionen ist eine Entspannung der Lage realistischerweise nicht zu erwarten. Dies und die besondere Fürsorgepflicht gegenüber jugendlichen Athleten mag den DBV verständlicherweise zur Absage bewogen haben.

Abb. oben: Budvar an der adriatischen Mittelmeerküste hätte ein schöner Austragungsort für die Europameisterschaft werden können. Doch die nach wie vor geltende Einstufung Montenegros als Corona-Risikogebiet bewog den DBV nun zur Absage seiner Teilnahme. (Bild: Wikipedia)

Die Sponsoren der Boxabteilung des FC St. Pauli: