BSK Hannover-Seelze und Nordhäuser SV boxen um die Liga-Meisterschaft

Finalkämpfe am 21. und 28. April

Boxbundesliga

Die Bundesligasaison 2017/2018 nähert sich ihrem Höhepunkt und Ende. Die Kampftage in der Staffel Nord (aus fünf Vereinen bestehend) und in der Staffel Süd (aus vier Vereinen bestehend) sind absolviert. Damit stehen die Tabellenersten beider Staffeln fest: Im Norden hat sich der BSK Hannover-Seelze an die Spitze gesetzt, im Süden führt der Nordhäuser SV die Tabelle an.

Playoffs am 21. und 28. April

Zwischen beiden bislang ungeschlagenen Vereinen wird nun in einem Play Off der Mannschaftsmeister ermittelt. Dazu müssen am 21. April die Boxer des BSK Hannover-Seelze in Nordhausen in den Ring steigen (19.30 Uhr in der Nordhäuser Wiedigsburghalle, Hohensteinerstraße 9A, 99734 Nordhausen) und eine Woche darauf am 28. April die Kämpfer des Nordhäuser SV aus dem Harz nach Hannover reisen (19.30 Uhr im Autohaus Kahle, Am Leineufer 49, 30419 Hannover).

Wenn am 28. April die letzte Runde beendet ist, wird man wissen, ob dem Nordhäuser SV die Titelverteidigung gelungen ist, oder ob der BSK Hannover-Seelze den Titel vom Harz ins Weserbergland entführen konnte.

 

Die Sponsoren der Boxabteilung des FC St. Pauli: