Saisonvorbereitung tritt in die 2. Phase

Nach Ausdauer geht es nun auch um Technik und Kraft

Liegestütze mit Zusatzgewichten: In der aktuellen Phase der Saisonvorbereitung spielt auch das Krafttraining eine Rolle. Im Bild Thaeer mit jeder Menge Eisen auf dem Rücken.

Nachdem in den letzten Wochen das Training der Grundlagenausdauer mit Intervall-Läufen auf dem Programm stand, sind die Wettkämpfer nun in die zweite Phase der Saisonvorbereitung getreten. Unter Anleitung unseres Athletiktrainers Romke Vennemeyer ging es gestern erstmals zu unserem Kooperationspartner Aureos-Sportstudio ins Schanzenviertel. Dort standen Übungen zur Kräftigung der Rumpfmuskulatur und zur Verbesserung der Maximal- und Schnellkraft auf dem Programm.

Nach dem Training mit Gewichten folgte ein kleiner Tabata-Zirkel im Gruppenraum. Im Vordergrund arbeitet Basir am Sandsack.

Kraft und Technik rücken nun in den Fokus

In den kommenden Trainingseinheiten wird es nun immer boxspezifischer. Auch erste Partnerübungen, Gerätearbeit und Pratzentraining werden dazu gehören. Dennoch sind aber auch noch weitere Laufeinheiten geplant. Ziel ist, dass die Wettkämpfer keine lange Anlaufzeit mehr benötigen, um in Boxform zu kommen, wenn am 17. August das Training in der Boxhalle wieder beginnt.

Die Sponsoren der Boxabteilung des FC St. Pauli: