Wettkampfsport

Jugend-Trai­nings­la­ger unter Coro­na-Bedin­gun­gen mit Erfolg beendet

Für die Wett­kämp­fer und mög­li­chen zukünf­ti­gen Wett­kämp­fer soll­te das mage­re Coro­na-Jahr nicht ganz ohne einen Höhe­punkt blei­ben. Das jähr­li­che U23-Trai­nings­la­ger, das sonst in der Sport­schu­le Hennef statt­fin­det, wur­de in die­sem Jahr in der hei­mi­schen Box­hal­le durch­ge­führt. An fünf Trai­nings­ta­gen wur­de par­al­lel in zwei Rin­gen mehr­mals täg­lich trainiert. 

Boxabteilung

Coro­na: Box­ab­tei­lung mit neu­em Hygie­ne-Kon­zept für die kal­te Jahreszeit

Erwei­ter­te Kennt­nis­se über und Erfah­run­gen mit der Pan­de­mie sowie die bevor­ste­hen­de kal­te Jah­res­zeit mit ver­mehr­tem Trai­ning in der Sport­hal­le mach­ten ein neu­es Hygie­nekon­zept erfor­der­lich. Das sieht ange­pass­te Maß­nah­men für ver­schie­de­ne Trai­nings­for­men vor und reagiert fle­xi­bel auf das Infek­ti­ons­ge­sche­hen. Der Kon­trol­le der Raum­luft kommt dabei eine beson­de­re Rol­le zu. 

FC St. Pauli Boxen Corona Regeln
Wettkampfsport

Wett­kampf­trai­ning unter den Bedin­gun­gen der Corona-Pandemie

In Ham­burg ist seit seit dem 1. Juli wie­der Kon­takt­sport mög­lich – und das auch in Sport­hal­len. Mit die­ser Locke­rung ist im Sport­be­trieb der Box­ab­tei­lung jedoch bei wei­tem noch kei­ne Nor­ma­li­tät ein­ge­kehrt. Ohne Abstand dür­fen in der Han­se­stadt näm­lich aktu­ell nur 10 Per­so­nen zum Sport zusam­men kommen. 

Boxabteilung

In der Hit­ze der Nacht: Frei­luft­ki­no hin­ter der Trainingshalle

Die aktu­el­len tro­pi­schen Tem­pe­ra­tu­ren ermög­lich­ten an unse­rem Trai­nings­stand­ort ein­mal eine ganz ande­re Zusam­men­kunft. Von einem Tag auf den ande­ren wur­de auf dem Schul­hof hin­ter der Sport­hal­le ein Frei­luft­ki­no impro­vi­siert. Es gab einen Film­klas­si­ker, der zu den Tem­pe­ra­tu­ren passte. 

Trainingshalle FC St. Pauli Boxen
Boxabteilung

Die Box­ab­tei­lung nimmt das Trai­ning in gewohn­ten Grup­pen wie­der auf

Nach der jetzt been­de­ten klei­nen Som­mer­pau­se wagt die Box­ab­tei­lung einen nächs­ten Schritt zurück in den Trai­nings­be­trieb und bie­tet eine quan­ti­ta­ti­ve wie qua­li­ta­ti­ve Stei­ge­rung an. Mit der neu­en Trai­nings­struk­tur kön­nen nun alle wie­der box­spe­zi­fi­scher trai­nie­ren und ins­ge­samt 2 Trai­nings­ein­hei­ten je Woche wahrnehmen. 

Boxabteilung

Die Box­ab­tei­lung ver­öf­fent­licht ihre eige­ne Vereinsapp

Von zen­tra­ler Bedeu­tung für das künf­ti­ge Abtei­lungs­le­ben dürf­te die neue App der Box­ab­tei­lung wer­den. Sie ergänzt in der Außen­dar­stel­lung die bestehen­de Web­site der Abtei­lung und wird in der ver­eins­in­ter­nen Kom­mu­ni­ka­ti­on vie­le bis­lang neben­ein­an­der exis­tie­ren­de Kanä­le und Platt­for­men ersetzen.