Flachringveranstaltung mit neuer Rekordbeteiligung

20 Kämpfe am Zeughausmarkt

Am 24. Juni 2017 hatte die Boxabteilung des FC St. Pauli zum dritten Mal zu ihrer Flachringveranstaltung eingeladen. Die Meldungen gingen so zahlreich ein, dass am Ende mit Einverständnis des Kampfrichterobmanns 20 Kämpfe angesetzt werden konnten. Die weiteste Anreise nahmen dabei drei Vereine aus Nordrhein-Westfalen in Kauf.

Hohe Zuverlässigkeit der teilnehmenden Vereine

Besonders erfreulich war, dass es nicht eine einzige kurzfristige Absage gab. Alle Sportler erschienen pünktlich zum Wiegen – und brachten darüber hinaus auch das gemeldete Gewicht. So hätten beinahe alle 20 Kämpfe, die am Vortag angesetzt waren, wie geplant durchgeführt werden können. Ein Kampf musste dann allerdings doch noch entfallen, da der bereits gewogene Sportler noch erkrankte. Zwei weitere Kämpfe konnten wegen einer um einen Tag abgelaufenen ärztlichen Jahresuntersuchung und wegen der versehentlichen Nutzung ungleicher Handschuhgewichte nicht als Wertungskämpfe durchgeführt bzw. eingetragen werden. Die 19 schließlich durchgeführten Kämpfe verteilten sich auf alle Altersklassen von Schülern U13 bis Erwachsene. Auch zwei Frauenkämpfe kamen zustande.

Die von Flachringveranstaltung zu Flachringveranstaltung wachsende Zahl an Meldungen und Kämpfen und die hohe Zuverlässigkeit der teilnehmenden, teilweise weit anreisenden Vereine machen deutlich: Auch Veranstalrungen, die sich nicht »Gala« nennen, haben ihre Attraktivität, wenn dafür mit höherer Wahrscheinlichkeit als sonst angesetzte Kämpfe am Wettkampftag auch tatsächlich stattfinden.

Gemischte Bilanz für den FC St. Pauli

Für den FC St. Pauli traten im 8. Kampf der Veranstaltung Karim Gomes (Junior) und im 17. Kampf Thayer Ktit (Erwachsener) in den heimischen Ring. Karim traf im zweiten Kampf seiner noch jungen boxerischen Karriere auf den amtierenden Landesmeister aus Schleswig-Holstein Razmik Sargsyan (KT 1894). Der Schleswig-Holsteiner wusste seinen Vorteil an Ringerfahrung zu nutzen: Karim konnte sich zwar gut verkaufen, boxte aber in allen Runden mit angezogener Handbremse. Der Punktsieg ging letztendlich ungefährdet an seinen Gegner. Karim nahm es gewohnt sportlich. Thayer musste sich im drittletzten Kampf der Veranstaltung mit Essam Hussein vom BC Hanseat vergleichen. Gegen den mit größerer Reichweite versehenen Gegner startete Thayer gut. Ein Stolpern wendete den Kampf jedoch: Plötzlich marschierte der Hanseat nach vorne. In der zweiten Runde fand Thayer jedoch wieder in seine Linie und in den Kampf zurück. Doch eine im Nahkampf entstandene Platzwunde sorgte für einen Abbruch: Die Blutung am Kopf von Essam ließ sich nicht soppen. Da keinen der beiden Kämpfer eine Schuld traf, ließ der Supervisor die Punktrichter den Punktestand zum Zeitpunkt des Abbruchs auszählen. Hieraus ergab sich ein Gleichstand beider Kämpfer.

Die Einschätzung des Trainers Ralf Elfering:

»Für Karim war es wichtig, in einem sauber geführten Kampf weitere Ringerfahrung zu sammeln. Natürlich hätten wir uns über einen Sieg gefreut, aber wir waren in dieser Begegnung nun einmal in der Außenseiterrolle. Das war uns klar. Aber Karim hat hier gezeigt, dass er auch gegen einen erfahreneren Gegner nicht einbricht. Damit können wir zufrieden sein. Thayer lieferte einen spannenden Kampf, in dem viel über die Athletik entschieden wurde. Die erste Runde zerbrach in zwei unterschiedliche Hälften, die zweite Runde ging wegen der Verletzung nicht über die Zeit. Mit der Punkteteilung können wir leben. Ohne vorzeitiges Ende hätte sich dieser Kampf wohl über die Ausdauerleistung in der letzten Runde entschieden.«

FC St. Pauli Boxen Thayer Ktit
Thayer Ktit teilt sich den Sieg mit seinem Gegner Essam Hussein vom BC Hanseat. Der kampf musste in der zweiten Runde wegen einer Verletzung abgebrochen werden. Die Punktrichter sahen zum Zeitpunkt des Abbruchs einen Gleichstand. (Foto: Maksym Zavorotnyi)
FC St. Pauli Boxen Karim Gomes
Karim Gomes im Kampf gegen Razmik Sargsyan (KT 1894). (Foto: Maksym Zavorotnyi)

Die Kämpfe und ihre Ergebnisse im Einzelnen

1. Kampf (AK Schüler m)
Mark Thomas (JM BC Heiligenhaus, 35.5 kg) vs. Morten Lender (RTSV, 36.7 kg)
Sieger: Morten Lender (Sieg nach Punkten)

2. Kampf (AK Kadett w)
Sophia Brandis (BC Epeios, 47.7 kg) vs. Nuranur Yücel (ACE Elmshorn, 46.0 kg)
Siegerin: Sophia Brandis (Sieg durch Aufgabe in Rd 1)

3. Kampf (AK Junior m)
Esad Anil (TUS Finkenwerder, 67.0 kg) vs. Elibejt Hamzi (BS Obernkirchen, 64.7 kg)
Sieger: Elibejt Hamzi (Sieg nach Punkten)

4. Kampf (AK Jugend m)
Min-Soo Song (HT16, 68.6 kg) vs. Fahrhat Hussaini (Weseler BC, 65.9 kg)
Sieger: Min-Soo Song (Sieg durch Aufgabe in Rd 3)

5. Kampf (AK Kadett m)
Emrullah Kilinc (SV Polizei Hamburg, 57.9 kg) vs. Erik Khrshoyan (ACE Elmshorn, 58.8 kg)
Sieger: Emrullah Kilinc (Sieg nach Punkten)

6. Kampf (Wettkampfparring m)
Felix Franz (HT16, 69.7 kg) vs. David Majewski (VfB Brunsbüttel, 68.7 kg)
Sieger: ohne Wertung, da Wettkampfsparring

7. Kampf (AK Kadett m)
Timo Haar (SV Polizei Hamburg, 52.0 kg) vs. Ali Erol (JM BC Heiligenhaus, 50.8 kg)
Sieger: Timo Haar (Sieg durch Aufgabe in Rd 2)

8. Kampf (AK Junior m)
Razmik Sargsyan (KT 1894, 54.4 kg) vs. Karim Gomes (FC St. Pauli, 54.8 kg)
Sieger: Razmik Sargsyan (Sieg nach Punkten)

9. Kampf (AK Junior m)
Mazlum Yilmaz (TV Fischbek, 62.3 kg) vs. Edon Kaba (SV Polizei Hamburg, 61.9 kg)
Sieger: Edon Kaba (RSC Rd 2)

10. Kampf (AK Junior m)
Borislav Ivanov (BC Epeios, 61.7 kg) vs. Karo Muradow (JM BC Heiligenhaus, 63.9 kg)
Sieger: Karo Muradow (Sieg nach Punkten)

11. Kampf (AK Jugend m)
Muhamet Öztürk (JM BC Heiligenhaus, 66.0 kg) vs. Murat Ersoy (ACE Elmshorn, 63.0 kg)
Sieger: Muhamet Öztürk (Sieg nach Punkten)

12. Kampf (Junior m)
Delil Cetin (KT 1894, 63.7 kg) vs. Frank Ruhbach (RTSV, 64.3 kg)
Sieger: Frank Ruhbach (Sieg nach Punkten)

13. Kampf (AK Jugend m)
Lennert Horstmann (ASV Bocholt, 63.9 kg) vs. Samvel Gasparjan (ACE Elmshorn, 62.6 kg)
Sieger: Samvel Gasparjan (Sieg nach Punkten)

14. Kampf (AK Jugend m)
Emir Özisler (RTSV, 64.9 kg) vs. Devin Da Ronch (Gestern Heute Morgen, 68.3 kg)
Sieger: Devin Da Ronch (Sieg nach Punkten)

15. Kampf (AK Jugend m)
Can Kurum (ASV Bocholt, 75.8 kg) vs. Achiraf Nassoma (KT 1894,77.2 kg)
Sieger: Can Kurum (Sieg nach Punkten)

16. Kampf (Wettkampfsparring m)
Antonio Martinovic (RTSV, 80.8 kg) vs. Oleksandr Chupil (Harburger SC, 83.4 kg)
Sieger: ohne Wertung, da Wettkampfsparring

17. Kampf (AK Erwachsene m)
Essam Hussein (BC Hanseat, 63.6 kg) vs. Thayer Ktit (FC St. Pauli, 63.8 kg)
Sieger: Unentschieden

18. Kampf (AK Erwachsene w)
Dunja Terörde (ASV Bocholt, 67.7 kg) vs. Bianca Been (DRS, 66.0 kg)
Sieger: Bianca Been (Sieg nach Punkten)

19. Kampf (AK Erwachsene m)
Abioly Kotum (BC Hanseat, 78.3 kg) vs. Dennis Zaikin (Gestern Heute Morgen, 77.4 kg)
Sieger: Dennis Zaikin (Sieg nach Punkten)

Fc St. Pauli Boxen Helfer Boxveranstaltung
Ohne Mithilfe aus dem Verein geht nichts: Die Helferinnen und Helfer der Flachringveranstaltung 2017. Wieder mal ein großartiges Team am Ring, neben dem Ring und hinter den Kulissen.

Die Sponsoren der Boxabteilung des FC St. Pauli: